Neustart Voraus!

„Richtungswechsel mit Baby – am Ende sollte das eigene Bauchgefühl entscheiden“

Marie (33)

ehemalige Studentin der Südasiatischen Kunstgeschichte, heute Feinwerkmechanikerin in Göttingen

Nach dem Abitur habe ich mich für ein Studium der südasiatischen Kunstgeschichte in Berlin entschieden. Das Studium war für mich eher ein Provisorium, um nicht in der Luft zu hängen. Eigentlich wollte ich immer eine schaffende Tätigkeit ausüben. Als ich dann im 4. Semester schwanger wurde, war die Sache besiegelt. Der Studiengang lief mit meinem Jahrgang aus und somit hätte ich die verpassten Semester nicht mehr nachholen können – eine Alternative musste her.

Eine grobe Richtung hatte ich bereits durch ein Praktikum bei einem Goldschmied während des Studiums und so war schnell klar, dass es dieses Mal eine handwerkliche Ausbildung sein sollte. Mein Besuch bei der Berufsberatung war leider nicht besonders hilfreich und eine Nachbarin hat mich dann auf ein Projekt für junge Mütter ohne Berufsausbildung aufmerksam gemacht. Dort bin ich schließlich auf die Idee gekommen, Feinmechanikerin zu werden. Für die Ausbildung ging es zurück nach Göttingen.

Zu meinem großen Glück bin ich nach meinem Abschluss von meinem Ausbildungsbetrieb übernommen worden. Ich arbeite sehr gerne in meinem Beruf und an der Fakultät für Physik der Universität Göttingen, da mir hier immer wieder neue Aufgaben gestellt werden und somit keine Langeweile aufkommt.

Ich rate allen Unentschlossen, keine Angst vor Umwegen oder einem beruflichen Neustart zu haben. Ein Richtungswechsel ist nur ein kleiner Schlenker auf der Lebensskala und am Ende sollte das eigene Bauchgefühl entscheiden. Wichtiger als Verdienst und Ansehen ist, dass man sich wohlfühlt.

Maries Weg

  • Gespräche mit den Eltern, Freunden und Bekannten über mögliche berufliche Alternativen
  • Besuch bei der Berufsberatung der Agentur für Arbeit
  • Teilnahme an einem Projekt für junge Mütter ohne Berufsausbildung
  • Bewerbung für die Ausbildung zur Feinwerkmechanikerin in Göttingen
  • Ausbildung in Teilzeit, dank der Vorkenntnisse ohne Verlängerung der Ausbildungszeit
  • Übernahme nach erfolgreichem Abschluss an der Universität Göttingen (Fakultät für Physik)

Anfrage

Kontakt

Adresse

Philipp-Reis-Straße 2A
37075 Göttingen

E-Mail

info@suedniedersachsenstiftung.de

Telefon

+49 551 39-21737